Bitte aktivieren Sie Java Script

DIE KURSE

KURS-ÜBERBLICK

Die Unterrichtseinheiten von MUCMEDIS® sind modular aufgebaut und können berufsbegleitend innerhalb von 24 oder 30 Monaten absolviert werden.

Während der ersten Zeit erlernen wir die theoretischen medizinischen Grundlagen, die Sie in der zweiten - praktisch orientierten - Phase dann anhand von Fallbeispielen umzusetzen und anzuwenden lernen. Das Lernsystem von MUCMEDIS® beinhaltet bereits intensive Praxis- und Prüfungstrainings, so dass Sie bei uns keine weiteren Kurse benötigen. Wir empfehlen Ihnen von Beginn an konsequent anhand unserer ausgehändigten Skripte zu lernen (ca. 10 Wochenstunden), so dass Sie von unseren Präsenzblöcken optimal profitieren.

In MUCMEDIS® ist unter anderem auch die Essenz vergangener Heilpraktikerüberprüfungen eingeflossen.

Daneben haben wir zahlreiche Heilpraktikerkurse verschiedenster Anbieter analysiert und uns entschieden, mit MUCMEDIS® einen etwas anderen Weg zu gehen, ohne auf Bewährtes zu verzichten. Außerdem orientiert sich unsere Ausbildung daran, wie junge Medizinstudenten sich auf ihre Staatsexamina vorbereiten. Wir tun dies aus gutem Grund, ohne dabei zu vergessen, dass wir Heilpraktiker nicht in allen Themen die medizinischen Detailkenntnisse der Medizinstudenten für eine erfolgreiche Prüfung benötigen. Dennoch – um die Heilpraktikerprüfung erfolgreich zu absolvieren, müssen Sie beweisen, dass Sie über das notwendige schulmedizinische Fachwissen verfügen. Dies überprüft ein Amtsarzt und der betrachtet das natürlich - auch seinem gesetzlichen Auftrag entsprechend - durch die schulmedizinische Brille. Und diesem strengen Blick müssen Sie bestehen können. Dabei ist es sehr wichtig, das mühsam erlernte Wissen auch unter Stress in kürzester Zeit abrufen zu können und gut strukturiert und überzeugend zu präsentieren.

Die richtige Vorgehensweise dazu muss man erlernen und wiederholt trainieren. Die Wiederholung ist die Mutter aller Sprachen und gerade in der Medizin macht das selbstständige Referieren über anatomische oder (patho)physiologische Zusammenhänge wirklich den Meister bzw. die Meisterin. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und eines ist Gewiss: Einem Prüfling, der Fallbeispiele gut strukturiert analysieren und differenziert referieren kann, dem werden die Ohren der Prüfer interessiert und erfreut zuhören. Ein Prüfling, der das nicht kann, wird es schwer haben, sein Wissen in aller Tiefe darlegen zu können. Wie immer im Leben, darf man auch hier die Macht des ersten Eindrucks nicht unterschätzen bzw. gilt es diesen, für sich zu nutzen und auf ganzer Linie zu überzeugen. Der Anspruch der Heilpraktikerprüfung ist hoch und das ist gut so. Die Prüfung ist jedoch realistisch schaffbar und MUCMEDIS® bietet Ihnen das hierfür erforderliche Handwerkszeug.

Mit MUCMEDIS® haben wir Theorie und Praxis für Sie in einem Konzept vereint, bei dem das Lernen leicht fällt und das Sie fit für die Prüfung macht.


Und auch wenn wir Sie sehr prüfungsorientiert vorbereiten, bedeutet MUCMEDIS® auch, dass Sie bei uns Ihr medizinisches Wissen in einer Qualität erlernen, die jedem Zweifel erhaben ist. Denn mit dem Beruf des Heilpraktikers übernehmen Sie die medizinische Verantwortung für Ihre Kunden bzw. Ihre Patienten, die Ihre Gesundheit vertrauensvoll in Ihre Hände legen. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und dieser Verantwortung möchten wir gemeinsam mit Ihnen von Beginn an gerecht werden. Auch, um das Berufsbild des Heilpraktikers weiter in seinem Ansehen zu fördern. Ein wunderbarer Beruf, der Ihnen sehr vielfältige berufliche Möglichkeiten eröffnet und der den Patienten im medizinischen System die Wahl der für Sie passenden Therapieform ermöglicht. Und weil wir wissen, dass die Entscheidung einen neuen Weg zu gehen, für Sie mit anfänglicher Unsicherheit und mit Unbehagen verbunden ist, gewährt Ihnen MUCMEDIS® ein kostenloses Kündigungsrecht vor jedem Modul der ersten 3 Monate. Die genauen Regelungen können Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen oder auch gerne persönlich mit uns besprechen.

Weiter zu: Vorbereitung auf den schriftlichen Prüfungsteil